Hohe Kapazität: Voraussetzung für exzellenten Service

ERS ist als der führende private Teleradiologieanbieter in der Schweiz und in Österreich in der starken Position, weitere Spitäler und Institute zu unterstützen, welche an fachlichen Engpässen leiden.

Derzeit bietet ERS sein Service knapp 20 Spitälern in deutschsprachigen Ländern an. „Wir sind auf die Bewältigung hoher Kapazitäten eingestellt. Gerade dadurch sind wir in der Lage, unseren Mitarbeitern eine hohe Fallzahl zu bieten – das Um und Auf für die Erstellung konstanter Spitzenqualität. Wir bleiben hellwach und wachsen stets weiter“, bestätigt Gerd Schueller, Gründer der Firma ERS.

Eine entsprechende Kampagne hat im Oktober 2017 gestartet. ERS erfährt durch eine Vielzahl an persönlichen Gesprächen mit radiologischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern, welch enorme Schwierigkeiten in den jeweiligen Gesundheitsmärkten zu meistern sind – und bietet ihre Zusammenarbeit an. „Sobald unsere Interessenten merken, wie entschlossen wir unseren Service anbieten und welche radiologischen und technischen Lösungen wir individuell anbieten können, werden die Vorteile unserer Dienstleistung sofort klar“, ergänzt Michael Peck, Verantwortlicher aller IT-Leistungen der Firma ERS.

Die Kampagne wird bis Mitte 2018 fortgesetzt werden. „Wir sind sicher, dass viele Menschen in Spitälern und medizinischen Instituten mit uns reden wollen. Wir wären sehr glücklich, zu Gesprächen eingeladen zu werden“.