Second Read: Vier Augen sehen mehr als zwei

Dauerhaftes Prinzip zur Perfektion: rascher Check unserer Befunde

Für ERS befunden ausschließlich Fachärztinnen und Fachärzte für Radiologie. Jeder Mitarbeiter bringt einerseits langjährige Erfahrung in Subspezialitäten, wie der Unfall- und Notfallradiologie, der Neuro-, Muskuloskelettal-, Thorax- und Abdomenradiologie mit.

Andererseits ist es damit bei uns nicht getan. Wir bilden uns laufend fort. Dazu gehört auch ein hohes Maß an Kontrolle unserer eigenen Befunde. Wir haben das Tool Second Read ins Leben gerufen, um unseren hohen Qualitätsansprüchen Rechnung zu tragen. Nahezu jeder Befund wird zeitnah von einem zweiten Facharzt kontrolliert und bewertet: Konsens oder Dissens. Während wir eine Konsensrate von mehr als 99 Prozent haben, würde Dissens eine schnelle Kette von Aktionen auslösen, bis hin zur erneuten Kommunikation mit der zuweisenden Stelle.

Mit Second Read bleiben wir Tag und Nacht wachsam und lernen stetig an der Expertise aus den eigenen Reihen. Übrigens: Unsere Kunden zahlen Second Read nicht extra. Es gehört zu unserer Leistung einfach dazu.