am 30.09.21 um 14.00 Uhr hält Herr Dr. Schueller ein Referat zum Thema  «Teleradiologie».

Zurecht erwarten die Menschen immer mehr von der Medizin. Die Radiologie hat eine besonders wichtige Rolle inne, weil sie an vorderster Front in der Patientenbetreuung stets rasche und korrekte, wegweisende Antworten zu geben hat.

Die Teleradiologie ist hier von grossem Vorteil: Sie bringt hohes Fachwissen schnell an Orte, an denen Radiologen nicht ständig verfügbar sind.

Wir stehen mit unserem On Call-Service 24 Stunden am Tag mit fachlicher Expertise bereit. Unser wichtigstes Ziel ist es dabei, unsere radiologischen Befunde konstant mit bester Qualität zu erstellen. Wie funktioniert das?

Wir planen unsere Arbeitsabläufe, indem wir nicht nur die Qualität, sondern die Effizienz unserer Dienstleistung an die erste Stelle reihen. Um eine sinnvolle Arbeitseinteilung unserer Radiologen zu ermöglichen, beobachten wir unseren Workflow und unseren Workload ganz genau. Denn nicht zu jeder Uhrzeit, an jedem Tag in der Sommer- und Wintersaison ist die Anzahl der Patienten und der radiologischen Untersuchungen gleich. Sondern sie ist multifaktoriell getriggert. Ein hohes Mass an Genauigkeit bereits bei der Kaderplanung sowie bei der Dienstplangestaltung erlaubt es uns, zu jeder Zeit die adäquate Anzahl an Fachkräften im Einsatz zu haben. Dadurch bleiben unsere Zeit zur mündlichen Befundauskunft und zur schriftlichen Befundabgabe sehr kurz, ebenso wie die Zufriedenheit unserer Kunden und unserer Radiologen hoch.

Wir von ERS hören zuerst lange zu, welche Anforderungen und Wünsche unserer Kunden haben. Dann schaffen wir Lösungen: Gemeinsam mit XCOORP haben wir eine Generation von Connectoren – “Diagnostic Gate” genannt – entwickelt.
Diagnostic Gate ist schnell und einfach in die PACS/RIS/KIS-Landschaft unserer Kunden integrierbar. Dieses kleine Hardwaresystem wird via HL7 und DICOM an die vorhandene Infrastruktur angeschlossen. Diagnostic Gate übermittelt die Patientendaten via VPN/IPsec direkt und hochverschlüsselt in unsere ERS/XCOORP-Rechenzentren.
 
Mit dieser Eigenentwicklung und dem Einsatz modernster Technologien können wir die Anbindung an unser Teleradiologie-Netzwerk ab sofort für alle Kunden – ob Einzelpraxen, Institute oder Krankenhaus-Holdings – kostenfrei anbieten. Damit zahlen Sie ab sofort nur „Pay-per-use“, also lediglich unsere Befundung Ihrer Studien!
 

Was wäre, wenn Sie die Diagnosequalität und Auslastung Ihrer vorhandenen CT-Scanner verbessern könnten, ohne jene hohen Kosten in Kauf nehmen zu müssen, die mit dem Austausch und der Überholung der CT-Suite verbunden sind?

Mithilfe der Deep Learning-Technologie kann PixelShine die Bildqualität von Studien, die mit der niedrigstmöglichen CT-Dosis erstellt wurden, automatisch verbessern und harmonisieren. Dies verlängert die Lebensdauer Ihrer Scanner und verschiebt die kostspielige Anschaffung neuer Geräte. Die Anwendung dieser Software auf unserer AI-Plattform Radailogy hat somit erhebliche Auswirkungen auf das Budget von Krankenhäusern und medizinischen Institutionen.

Rund um die Uhr werden an jedem Tag im Jahr auf www.radailogy.com medizinische Untersuchungen hochgeladen, die auf Wunsch der Zuweiser zusätzlich zur fachärztlichen Begutachtung von einer Künstlichen Intelligenz-Anwendung (AI) bearbeitet werden. Es ist eine Weltneuheit: Mit seinem großen Team von Radailogen, das sind speziell auf AI ausgebildete Fachärztinnen und Fachärzte, bietet Radailogy online 24/7 seine Dienstleistung als Kombination aus medizinischem Fachwissen und neuester AI-Technologie an.

 

Radailogy ist von Ärzten für Ärzte gemacht. Die Mission von Radailogy beinhaltet, dass Ärzte stets die Verantwortung für medizinische Abläufe bewahren und auch künftig die Kontrolle über Computerprogramme besitzen. Ärzte sollen nicht ersetzt werden, die Verantwortung für Patienten soll nicht autonomen Rechenalgorithmen überlassen werden. Stattdessen sollen Ärzte durch AI eine sinnvolle Unterstützung in ihrer täglichen Arbeit erhalten, damit das effiziente Zusammenwirken von menschlicher Kompetenz und neuer AI-Technologie bestmögliche Ergebnisse für jeden Patienten bringt.

 

Welche AI werden angeboten?

Radailogy bietet auf seiner hochsicheren Online-Plattform kontinuierlich neue und sinnvolle AI zur medizinischen Verwendung. Wohl auch dem radiologischen Wirken seines Erfinders ERS – Emergency Radiology Schueller zu verdanken, finden sich auf www.radailogy.com anfangs hauptsächlich radiologische AI. Der Umfang der Anwendungen wird laufend erweitert, der Focus liegt unter anderem auf der Dermatologie, der Inneren Medizin, der Pathologie und weiteren medizinischen Fächern.

 

 Welchen Nutzen haben Ärzte von Radailogy?

Die Anzahl der AI ist in Wissenschaft und Markteinführung schlichtweg unüberschaubar geworden. Interessierte Ärzte und Institutionen sind mit der Evaluierung der gewünschten AI auf eigene Faust rasch überfordert. Radailogy stellt hier eine wesentliche Hilfe dar: Mit seinem eigenen Scouting-Team werden weltweit laufend und mit eigenen Testdaten neue AI überprüft. Radailogy akkreditiert nur jene AI, die eine substantielle Verbesserung in der medizinischen Diagnostik darstellen und die Effizienz der Ärzte steigern. Jede AI muss CE-zertifiziert sein, um von Radailogy aufgenommen zu werden.

Es ist ein besonderer Vorteil von Radailogy, dass kein Arzt Kunde eines bestimmten AI-Anbieters werden muss, um AI zu nutzen. Radailogy übernimmt die Vertragspflichten. Und um die Plattform zu verwenden, braucht es auch keinen Vertrag mit Radailogy. Die erbrachten Leistungen werden nach dem bereits aus der ERS-Teleradiologie bekannten Pay per Use-Modell verrechnet.

 

Wie funktioniert Radailogy?

Zuerst werden Ärzte von Radailogy zum Gebrauch der Plattform akkreditiert. Dazu sind persönliche Angaben und das Hochladen der medizinischen Zertifizierung Voraussetzung. Ärzte wählen eine von aktuell vier Dienstleistungen aus:

Bei Combained wählen Radailogen die passende AI aus und der Befund beinhaltet das AI-Ergebnis.

Bei Defained wählen die zuweisenden Ärzte eine gewünschte AI, die dann von den Radailogen zur Befunderstellung verwendet wird.

Pure AI: Auf Wunsch können AI-Ergebnisse auch ohne radailogischem Befund abgefragt werden, wenn dem anfordernden Arzt die gewünschte AI vertraut ist.

Expert: Es besteht auch die Möglichkeit, medizinische, zumeist radiologische Untersuchungen ohne AI-Anwendung vom Radailogy-Team – auch unter Berücksichtigung von Voruntersuchungen – befunden zu lassen. Es besteht wiederum keine Vertragsbindung und die Leistung kann an jedem Tag im Jahr rund um die Uhr angefordert werden.

 

Fazit und weitere Nutzen? Lesen weiter in Teil 2!